Wird geladen

KUNTERGRAU – Staffel 2

Kamera, Webserie
Projekt

In KUNTERGRAU sind das Coming-out Vergangenheit, Sex und Liebe an der Tagesordnung und Fetisch-Fantasien kein Tabu mehr.

Die zweite Staffel entstand im Rahmen der offenen Jugendarbeit im Jugendzentrum anyway. Bei dem Projekt trafen filminteressierte Laien und studierte Filmemacher aufeinander, um gemeinsam einer jungen schwulen Generation eine Stimme in der deutschen Medienlandschaft zu verleihen.

Bei dem Projekt war ich für die Bildgestaltung und Kameraarbeit verantwortlich.

Die Serie war für den Webvideopreis Deutschland 2018 nominiert, der von der European Web Video Academy vergeben wird.

KUNTERGRAU ist auf YouTube und kuntergrau.net abzurufen.

Handlung

Fünf schwule Freunde bestreiten ihren Alltag im Trubel Kölns und könnten dabei unterschiedlicher nicht sein: Während Leopold (18) sich weigert seine Persönlichkeit über die eigene sexuelle Orientierung zu definieren, hat der HIV-positive und promiske Marcel (21) seine Sexualität als zentralen Bestandteil in sein Dasein integriert. Das ist etwas, was Noah (25) und Jan (20) nicht gelungen ist. Die Beziehung der beiden zerbricht, weil Jan Noahs sexuelle Fantasien nicht befriedigen kann. Und Lukas (19), der vom Land in die Großstadt gezogen ist, um sich dem Einfluss seiner konservativen Eltern zu entziehen, muss einsehen, dass er vor seiner Vergangenheit nicht davonlaufen kann.

So entwickeln sich in KUNTERGRAU alltägliche und weniger alltägliche Geschichten rund um Freundschaft, Liebe und Sexualität.

Regie Kai Kreuser
Produktion anyway e.V.
Kamera & Schnitt Max Jonas Fohrbeck
Jahr 2017